Die Abkürzung QVC steht für Quality, Value und Convenience (Qualität, Wert und Bequemlichkeit). Diese drei Begriffe umschreiben QVC, denn durch QVC können die Menschen vom Fernsehsessel aus shoppen und dies rund um die Uhr. Neben der Möglichkeit die Produktvielfalt von QVC über den Fernsehbildschirm anzusehen, können die Kunden auch die Produkte über das Internet bestellen.

Unternehmensgeschichte:

Die Unternehmensgeschichte von QVC beginnt in Amerika 1986, zu dieser Zeit wurde die Idee geboren, dass die Menschen von zu Hause aus, ganz bequem rund um die Mode bei QVCUhr shoppen können. Diese Idee war zu dieser Zeit noch ganz neu. QVC ist einer der ersten TV-Kaufhäuser. 1996 kam QVC auch nach Deutschland. Der Startschuss fiel in Düsseldorf insgesamt fünf Moderatoren präsentieren acht Stunden das Live-Programm von 14.00 bis 22.00 Uhr und 3,3 Mio. Kabel- und 6 Mio. Satellitenhaushalte waren dabei. Im Juni 1997 hatte die Eigenmarke „Diamonique“ bei QVC in Deutschland Premiere. Am 01.09.1997 wurde zum ersten Mal das Tagesangebot eingeführt. Im März 1998 wurde das computergesteuerte automatische Bestellsystem Q-Tel in Betrieb genommen, eine gebührenfreien Telefon-Nummer mit einem sehr hohen Service.

Im Mai 1998 startete QVC „Live um 11″ als erster deutscher Teleshopping-Kanal in Deutschland eine Frühstückssendung. Im September wurde der Live-Sendebetrieb auf 16 Stunden erhöht. Im Oktober nahm QVC die 1-millionste Bestellung entgegen. Im Dezember 1998 erreichte QVC nach knapp zwei Jahren Sendebetrieb bundesweit fast 14 Mio. Kabel- und Satellitenhaushalte, Vollzeit. Im Januar 1999 gab es den ersten „Goldrausch“ bei QVC, den Kunden wurde 24-Stunden lang Goldschmuck präsentiert. Im Mai 1999 ging die 2-millionste Bestellung ein. Im Julie 1999 ging eine weitere Eigenmarke an den Start, die Eigenmarke „Cook’s Essentials“ eroberte den deutschen Mark. Die Programmzeitschrift TV neu war die erste Programmzeitschrift die das QVC-Programm komplett auflistete.

Seid August 1999 ist QVC online. Im Dezember 1999 konnten 18 Mio. Haushalte bundesweit QVC empfangen und QVC sendete nun auch digital über Satellit. Im März 2000 wurde die Investitionsentscheidung für ein 140.000 qm großes Bebauungsgebiet in Hückelhoven für ein Distributionszentrum bekannt gegeben. Im Mai 2000 befindet sich QVC mit rund einer Millionen Kunden weiter auf dem Wachstumskurs. Im Juni 2000 ging die 5-millionste Bestellung ein. Im Dezember erreichte QVC 25,1 Millionen Fernseh-Haushalte in Vollzeit. Im Februar 2002 präsentierte Uri Geller seine Schmuckkollektion bei QVC. Im Mai 2002 wurde der erste Outlet Store in Hückelhoven eröffnet. Im September 2002 wurden die Rhein Studios mit NRW Ministerpräsident Wolfgang Clement eingeweiht. Im Oktober 2002 geht eine weitere Eigenmarke an den Start, die Eigenmarke „ Practus“ aus dem Bereich „Do-it-yourself“. Im April 2002 präsentierte der Erfinder der Sportart Tae Bo, Billy Blanks, seine Tae Bo-Videoreihe bei QVC.

Im Juli 2002 gab es eine ganz besondere Aktion, „Weihnachten im Juli“, an diesem Tag drehte sich alles um das Weihnachtsfest. Im März 2003 wurde das QVC Distributionszentrums in Hückelhoven (Investition: 100 Mio. Euro) offiziell eröffnet. Im April 2003 wurde ein weiterer Outlet Store im Rheinparkcenter in Neuss eröffnet. Im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2003 erreichte QVC einen Nettoumsatz von 89,7 Mio. Euro. Auch im Juli 2003 drehte sich einen Tag lang alles rund ums Weihnachtsfest. Seid Oktober 2003 sendet QVZ täglich 24Stunden, gleichzeitig erhält die Internetseite ein „neues“ Gesicht. Im Februar 2004 verlässt das 10 Mio. Paket das Distributionszentrum in Hückelhoven. Im November 2004 spendeten die Mitarbeiter von QVC Blut für die Kliniken und Krankenhäuser in NRW. Im Dezember 2004 feierte QVC seinen 8. Geburtstag. Im Januar 2005 verlässt das 20 millionste Paket, seit Betriebsbeginn in Hückelhoven, das Distributionszentrum. Im September 2005 wurde der 1.000 Mitarbeiter eingestellt. Im Oktober wurde QVC ausgezeichnet und dies mit dem Preis „Versender des Jahres 2005“. Im November wurde der bis dahin größte Outlet Store von QVC in Düsseldorf eröffnet. Im Dezember 2008 unterstützt QVC die Deutsche Lebensbrücke.

Ein Ende der Erfolgsgeschichte von QVC ist noch viele, viele Jahre nicht in Sicht.