Die Heinrich Heine GmbH ist bekannt für aktuelle Mode und inspirierende Einrichtungsideen. Die Kunden von Heine erwartet immer etwas Besonderes und dies schon seit vielen Jahren.

Die Firmengeschichte von Heine beginnt 1951, zu diesem Zeitpunkt flüchtete der Gründer Karl Heinrich Heine von Halberstadt nach Karlsruhe. Karl Heinrich Heine hatte eine Spielidee mit im Gepäck und diese wollte er über einen Verlag auf den Markt bringen, allerdings wollte kein Verlag dieses Spiel auf dem Markt einführen. Karl Heinrich heine.de - immer etwas BesonderesHeine beschloss dann die Vermarktung selber in die Hand zu nehmen, er entwarf eigene Werbemittel. Die Werbemittel lies er von Hand kuvertieren (50.000 Stück) und mittels Fahrrad verteilen. Er hatte mit dieser Spielidee in Deutschland Erfolg, das Spiel wurde über 100.000 Mal verkauft. Diese Spielidee war der Grundstein für die Gründung des Versandhauses Heine. Schon im ersten Sortiment von Heine spiegelte sich die Firmenphilosophie „immer etwas Besonderes“ wider. Zu Beginn machte Heine sich einen Namen mit ausgefallene Kunstgegenstände und Geschenkartikel, Heine galt als exklusives Versandhaus.

1969 wurden Textilien mit ins Sortiment aufgenommen. 1974 fand die erste Ottokooperation statt. 1976 übernahm Otto Heine zu hundert Prozent. 1976 wurde Heine fast vollständig durch einen Großbrand zerstört, doch dieser Brand behinderte die Erfolgsgeschichte von Heine nicht. Die Umsätze stiegen in kürzester Zeit um ein vielfaches und es wurde ein neue Unternehmensdimension erreicht. 1984 wurden zum ersten Mal 100.000 Kataloge in die Schweiz verschickt. Der Markterschließung in der Schweiz ist bis heute sehr erfolgreich. 1991 erschien der erste Französische Katalog unter den Namen Helline. 1995 gab es die ersten Kataloge von Heine in Österreich. Neben der Schweiz ist bis heute auch die Markterschließung in Frankreich und in Österreich sehr erfolgreich. 1992 gründete Heine als erstes Versandhandelsunternehmen einen Kundenclub. Im Juni 1996 geht Heine online, im Online Shop können die Kunden die Artikel aus dem gesamten Sortiment bestellen und auch der Katalog kann hier bestellt werden. 2006 wird die Tochtergesellschaft Heinrich Heine B.V in den Niederlanden gegründet. 2008 erfolgen erste Testanläufe in Russland.

Die Heinrich Heine GmbH ist heute ein modernes Distanzhandelsunternehmen für aktuelle Mode und inspirierende Einrichtungsideen. Zu Beginn war Heine ein Ein-Mann-Betrieb und heute arbeiten ca. 640 Mitarbeiter im Unternehmen.